Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: CORDI - GSK Bergedorf 11:2
BeitragVerfasst: 1. Okt 2011, 00:44 
Offline

Registriert: 03.2011
Beiträge: 127
Geschlecht: nicht angegeben
SC Concordia - GSK Bergedorf 11:2 ( 5:1)
Zuschauer: 132

Der 30 September 2011 geht in die Geschichtsbücher ein. Es war ein unvergesslicher Abend im Sportpark Hinschenfelde. Aber der Reihe nach.
Zu Beginn war Cordi erneut sehr präsent und setzte den Gast gleich stark unter Druck und zwang diesen zu Fehlern. Mit dem dritten Torschuss dann das 1:0 ( 10.Min.) nach einem herrlichen langen Pass aus der eigenen Hälfte auf El Nemr, der sich durchsetzte und erfolgreich abschloss.
Unsere Jungs spielten dann wie entfesselt auf ! Diesmal nutzte man auch die herausgespielten Torchancen Konsequenter. Nach einer Viertelstunde flankte El Nemr auf den kurzen Pfosten zu Frindt und dieser bedankte sich und vollstreckte knapp unter die Latte zum verdienten 2:0.
Es gab nun im Minutentakt weitere Chancen für Cordi. Unsere Jungs spielten wie im Rausch…..!
Nur 5 Minuten später bereits die Vorentscheidung, nach einer Flanke von Tim Kahl stieg Tim Kautermann mustergültig hoch und netzte per Kopf zum 3:0 (20.Min.) ein. Es ging so weiter…., diesmal ein Konter der über Kautermann flach in die Spitze gespielt wurde zu Polzin und dieser schloss zum 4:0 (23.Min.) ab. Im Gegenzug vergaben die Gäste dann Ihre zweite Torchance (25.Min.).
In der 29.Minute gab es für Bergedorf dann nach einem Foul von Hinten zu Recht die Rote Karte.
Anschließend waren unsere Jungs dann etwas unsortiert, was der Gast sofort durch einen schnellen Konter zum 1:4 (32.Min.) nutzte. Kurz vor der Pause stellte Polzin mit dem 5:1 (40.Min.) den alten 4 Tore Abstand wieder her, als er bei einem Konter aus ca. 11 Metern den Torwart der Gäste ausguckte und den Ball ins rechte Eck schlenzte. Dann war eine unglaublich Ereignisreiche erste Halbzeit vorbei.
Cordi hatte im ersten Durchgang noch viele weitere Chancen durch Henninger (9.Min.), Kahl (14.Min./17.Min./35.Min.)), sowie in der 22.Min. und 26.Min. und Kautermann (38.Min.). Der Gast konnte in Halbzeit eins eine der 3 guten Möglichkeiten nutzen.
In der Halbzeit brüllte der Gästetrainer in der Kabine seine Spieler lautstark zusammen. Mit Erfolg….!
Zu Beginn der zweiten Halbzeit nun GSK aktiver und offensiver und auch mit der ersten Möglichkeit (47.Minute). Die Cordi-Jungs erspielten sich auch weitere Möglichkeiten (49.Min. Kautermann / 50.Min. El-Nemr), aber vergaben diese Leichtfertig. Dennoch war in den ersten 15.-20.Minuten nach der Pause der Gast (trotz Unterzahl) dem Anschlusstor näher und sorgte für viel Gefahr vor unserem Tor. Ein Doppelwechsel in der 54.Minute ( Kahl und Willert gingen raus ) brachte die Gästeabwehr
Durcheinander, so dass Tim Sobek nach schöner Vorlage von Polzin zum 6:1 traf. Danach Cordi wieder die eindeutig bessere Mannschaft mit weiteren Chancen durch Korczanowski (60.Min.) und Juri (76.Min.) und auch weiteren Toren durch den eingewechselten Korczanowski zum 7:2 und nach einem herrlichen Alleingang von Henninger zum 8:2. Nun gelang wieder alles und es hagelten weiter Tore. Polzin (81.Min./89.Min.) sowie El-Nemr schossen am Ende den vielleicht höchsten Sieg der Vereinsgeschichte mit 11:2 heraus. Hat es so etwas schon mal gegeben ? Ich kann mich wirklich nicht erinnern. Was für ein Abend….! Vergessen darf man auch trotz des hohen Sieges nicht die guten Torchancen der in Unterzahl spielenden Gästen, wo Björn Garvs einige starke Szenen ( 66.Min./82.Min.) hatte und Sensationell einen Ball in der 90.Minute aus dem Winkel fischte. Das Spiel hätte auch 20:6 ausgehen können. Ich habe so ein Spiel noch nie erlebt….! Alle die heute nicht im Sportpark waren haben einen historischen Sieg verpasst, wovon die 132 Zuschauer ( vor allem Cordi-Anhänger ) noch lange träumen werden.

Cordi-Team: Men of the Match: “alle”

Torfolge:
1:0 El-Nemr (Vorlage Henninger / 10.Minute)
2:0 Frindt (Vorlage El-Nemr / (15.Minute)
3:0 Kautermann (Vorlage Kahl / 20.Minute)
4:0 Polzin (Vorlage Kautermann / 23.Minute)
4:1 Gegner (32. Minute)
5:1 Polzin (40.Minute)
6:1 Sobek (Vorlage Polin / 55.Minute)
6:2 Gegner (57.Minute)
7:2 Korczanowski (72.Minute / Vorlage nicht bekannt)
8:2 Henninger (80.Minute / Alleingang)
9:2 Polzin (81.Minute / Vorlage nicht bekannt)
10:2 El-Nemo (84.Minute / Vorlage nicht bekannt)
11:2 Polzin (89.Minute / Vorlage nicht bekannt)

Fazit:
Bei unseren Jungs lief in der Offensive fast alles, auf der anderen Seite muss man aber auch die verdammt schwache Abwehr der Gäste erwähnen, die trotz hohem Rückstand und Unterzahl aber immer nach vorne spielten und so zu einem wirklich sehenswerten Spiel beitrugen. In der Offensive hatte der Gast starke Szenen und stellte uns auch einige Male vor Problemen, aber insgesamt geht der Sieg natürlich auch in dieser Höhe in Ordnung. Unser Team konnte nun Selbstvertrauen tanken und schoss an diesem Spieltag fast so viele Tore wie in 8 Spielen zuvor.
Ich hoffe die Mannschaft nimmt viel Selbstvertrauen für die nächsten Spiele bei Hamm United und dem FC Süderelbe mit und kann auch die nächsten Spiele punkten.

Gruß Cordi-Andy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker